Nespelerstr. 40

41066 Mönchengladbach

Fon:

+49 2161- 66 26 95

Fax:

+49 2161 - 66 42 02

Kontakt per Email

schulleitung@ggsneuwerk.de
Keine aktuellen Informationen

Theaterbesuch 2019

Unser Ausflug ins Theater

Wir sind mit der kompletten Schule GGS Neuwerk mit dem Bus nach Rheydt ins Theater gefahren. Im Theater haben wir die Jacken ausgezogen und sind in den Saal gegangen. Dann haben wir uns auf die Plätze gesetzt. Alle Kinder waren sehr, sehr laut und aufgeregt. Manchmal durften wir ausnahmsweise aufstehen und gucken.

Am Ende des Stücks war ein fast nackter Mann auf der Bühne. Zum Schluss haben alle Schauspieler auf der Bühne sich verbeugt.

F., Pinguinklasse

 

Der Ausflug ins Theater

Am Donnerstag, den 05.12.2019 fuhren wir mit der ganzen Schule zum Theater nach Rheydt. Wir sahen dort das Stück „Des Kaisers neue Kleider“.

In dem Stück war ein Kaiser, dem war es wirklich wichtig, hübsch und ordentlich auszusehen. Eines Tages kamen zwei Betrüger, die ihm versprachen, Kleidung zu weben. Sie sagten, dass Menschen, die dumm seien, die Kleider nicht sehen könnten. Der Kaiser schickte seine Minister zu den Betrügern. Die Minister sahen, dass die Betrüger nicht webten, dachten aber, dass sie zu dumm seien und erzählten daher dem Kaiser von den tollen Kleidern. Der Kaiser ließ sich dann anziehen. Obwohl er die Kleider auch nicht sah, sagte er nichts, weil auch er nicht dumm sein wollte. Er trat vor uns mit einem durchsichtigen Hemd.

Anschließend fuhren wir wieder zurück zur Schule.

I., Pinguinklasse

 

Des Kaisers neue Kleider

Am Anfang des Stückes hatte ein Mann ein Loch in seinem Schuh und er hat einem anderen Mann die Schuhe geklaut. Dieser ist wach geworden und hat so getan, als ob er pupst. Da haben alle Kinder gelacht.

Der Kaiser in dem Stück sah sehr lustig aus. Er hatte Geburtstag und er wollte neue Kleider zum Geburtstag haben. Überhaupt hat er sich ganz oft umgezogen.

Zwei Betrüger haben dem Kaiser gesagt: „Wir können die besten Kleider nähen, die es gibt!“ Aber das war gar nicht so, die Kleider waren gar nicht da.

Als der Kaiser die neuen Kleider dann angezogen hat, stand er nackt da. Dafür wollte der Kaiser die beiden Betrüger eigentlich in den Kerker stecken, aber er hat es dann doch nicht gemacht, sondern laut gelacht.

E., Pinguinklasse

 

Im Theater

Am Donnerstag, den 05.12.2019, fuhr die GGS Neuwerk mit dem Bus zum Theater. Das Theaterstück hieß „Des Kaisers neue Kleider“. Der Hauptteil davon war, dass zwei Betrüger meinten, sie wären die besten Weber und könnten einen Stoff herstellen, den man gar nicht sehen kann, wenn man zu dumm ist oder seine Arbeit nicht versteht.

Eine Schneiderin hat aber einen der Betrüger reingelegt. Sie sagte, dass am Webstuhl hinten ein Kreuz klemmt und als der Mann antwortete: „Ja, das habe ich gemerkt!“, entgegnete sie: „Der Webstuhl hat dieses Kreuz aber gar nicht!“.

Am lustigsten war das Ende. Der Kaiser trug nämlich am Ende nur eine Unterhose und eine Schleppe und trat so vor sein Volk.

Doch nach dem Ende des Stücks wurde es laut, weil alle Kinder „Zugabe“ riefen und klatschten.

H., Pinguinklasse

 

Theater

Das heutige Theaterstück war so schön, dass man so vertieft war, dass man vergessen hat, wo man ist und wer neben einem sitzt. Alle hatten viel Spaß, nicht nur wir von unserer Schule, sondern auch alle anderen Kinder im Theater.

Die Schauspieler haben wohl gut geübt und eine tolle Show geliefert. Sie sahen so aus, als ob sie auch selber Spaß an dem Stück hätten.

Besonders lustig war, als der Kaiser in der Badewanne saß und hin und her gefahren wurde und als er gemeckert hat, weil das Wasser zu warm war.

Es war schade, dass es so schnell wieder zu Ende war.

E., Pinguinklasse